TRAUERVERSE

Es ist nicht leicht, Worte zu finden, wenn der Schmerz groß ist. Diese Trauerverse

für Kondolenzkarten helfen, einfühlsam Anteil zu nehmen. Weitere  Trauerfindeverse finden Sie unter www.trauerspruch. de.


 

Viele Beispiele für angemessene Formulierungen für Ihre schriftliche Kondolenz finden Sie unter www.trauerspruch.de/formulierungen

 


Wenn Ihr mich sucht, so sucht mich in Euren Herzen.

Habe ich dort eine Bleibe gefunden, bin ich immer bei Euch.

 Antoine de Saint-Exupéry

Einschlafen dürfen, wenn man müde ist,

und eine Last fallen lassen,

die man sehr lange getragen hat,

das ist eine wunderbare Sache.

Herrman  Hesse


“Tot ist nur der, an den man sich nicht erinnert.

Wer in uns weiterlebt, ist nicht verloren!“

Wo man am meisten fühlt,

weiß man nicht viel zu sagen

Annette von Droste-Hülshoff


„Am Ende wird alles gut.

Wenn es nicht gut wird,

ist es noch nicht das Ende.“

Oskar Wilde

Mit dem Leben ist es wie mit einem Theaterstück:

es kommt nicht darauf an,

wie lang es war, sondern wie bunt.

Lucius Annaeus Seneca


Wer einen Fluss überquert,

muss die eine Seite verlassen.

Mahatma Gandhi

Was man tief in seinem Herzen besitzt,

kann man nicht durch den Tod verlieren.

Johann Wolfgang von Goethe


Je schöner und voller die Erinnerung,
desto schwerer ist die Trennung.
Aber die Dankbarkeit verwandelt die Qual der Erinnerung in eine stille Freude.
Man trägt das vergangene Schöne nicht wie einen Stachel,
sondern wie ein kostbares Geschenk in sich.

Dietrich Bonhoeffer

Eine Stimme, die uns vertraut war, schweigt.

Ein Mensch, der für uns da war, lebt nicht mehr.

Was uns bleibt, sind Dank und die Erinnerung an viele schöne Stunden.

Autor unbekannt


Danke für den gemeinsamen Weg,

Danke für deine Hand, die so hilfreich war.

Danke für deine Nähe, die uns Geborgenheit schenkt.

Danke, dass es Dich gab.

Autor unbekannt

Und wenn Du Dich
getröstet hast,
wirst Du froh sein,
mich gekannt zu haben.

 Antoine de Saint-Exupéry


Und immer sind da Spuren Deines Lebens, Gedanken, Bilder und Augenblicke

- sie werden uns an Dich erinnern, uns glücklich und traurig machen

und Dich nie vergessen lassen.

Autor unbekannt

Das Schönste, was ein Mensch hinterlassen kann,

ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken.

Autor unbekannt


Die Luft ging durch die Felder

Die Ähren wogten sacht,

Es rauchten leis die Wälder,

So sternenklar war die Nacht.

 

Und meine Seele spannte

 Weit ihre Flügel aus,

 Flog durch die stillen Lande,

 Als flöge sie nach Haus.

 Joseph von Eichendorff

Du bist nicht mehr da, wo Du warst, aber Du bist überall, wo wir sind.

Victor Hugo

 

Keiner geht ganz von uns - er geht nur voraus.

Autor unbekannt


Man sieht die Sonne langsam untergehen und erschrickt doch,

wenn es plötzlich dunkel wird.

Franz Kafka


Wenn du bei Nacht den Himmel anschaust,

wird es dir sein als leuchten alle Sterne.

 

Weil ich auf einem von Ihnen wohne,

weil ich auf einem von ihm lache.

Antoine de Saint - Exupery

 

 

Du kamst auf kleinen Füßen und

hast große Spuren hinterlassen

Autor unbekannt

 

 

 


Die Erinnerung ist ein Fenster durch das

ich Dich sehen kann, wann immer ich will

Autor unbekannt

 

Wenn ihr an mich denkt,

seid nicht nur traurig.

Erzählt lieber von mir

und lasst mir einen Platz zwischen euch,

so wie ich ihn im Leben hatte.

Ich bin nicht weit weg,

Autor unbekannt

Still, seid leise,
es war ein Engel auf der Reise.
Sie wollte ganz kurz bei euch sein,
warum sie ging, weiß Gott allein.
Sie kam von Gott, dort ist sie wieder.
Sollte nicht auf unsre Erde nieder.
Ein Hauch nur bleibt von ihr zurück,
in eurem Herz ein großes Stück.
Sie wird für immer bei euch sein,
vergesst sie nicht, sie war so klein.
Geht nun ein Wind an mildem Tag,
so denkt: Es war ihr Flügelschlag.
Und wenn Ihr fragt: Wo mag sie sein?
So wisst: Engel sind niemals allein.
Sie kann jetzt alle Farben sehn,
und barfuß durch die Wolken geh'n
Bestimmt lässt sie sich hin und wieder
bei anderen Engelkindern nieder.
Und wenn ihr sie auch sehr vermisst
und weint, weil sie nicht bei Euch ist,
so denkt: Im Himmel, wo es sie nun gibt,
erzählt sie stolz: Ich werde geliebt!

Unbekannt